© mein-lila-bus.de   Familie Christ
An dieser Stelle eine kurze Zwischengeschichte
Urlaub Sommer 1999 in Molveno
oder auch: die Geschichte, warum wir immer noch ADAC Mitglied sind .......
Das Glück schien perfekt. Es fehlte ja nur noch der neue Motor.  "Der alte hält schon noch einen Urlaub" - dachten wir. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. So wollte es der Zufall, dass wir zwar noch bis Molveno (Dolomiten) kamen, aber kurz vor dem Campingplatz der Motor zu kochen anfing. Familie Kohler eilte zu Hilfe. Georg hatte alle möglichen Ersatzteile dabei. 3 Tage wurde geschraubt, entlüftetet, geschraubt, entlüftet. Nichts half! Man entschloss sich, die Mitgliedschaft des ADAC auszunutzen und rief die Hotline an. Dort sagte man uns, wir sollen in die nächst größere Stadt, damit ein Fachmann sich die Sache ansehen könnte ??? Wie den ??? "Our bus is our castle" Motor kaputt, 2 Kinder, 2 Erwachsene, 1 Hund Alles zusammenpacken und zur Werkstatt – und dort vielleicht nie ankommen? Nach langem hin und her versprach man uns, dass ein Mechaniker vorbeikommen würde. 6 Stunden warten – keiner kam.   Der Monteur zog es vor Spaghetti zu Essen und Vino zu trinken. Ein nochmaliger Anruf beim ADAC (mittlerweile die 6. Dame und keine wusste was von der anderen) ergab Folgendes: Franz schilderte unsere Situation (zum 236. Mal) beschrieb unseren Bus (neues Hochdach, Lackierung, Alufelgen usw.) und das nur noch der neue Motor fehlte. ..........     Dann nannte er das Baujahr ....... und das war sein Fehler. Die nette Dame vom ADAC schlug folgendes vor: "Ein VW Bus Baujahr '85? Da übersteigen die Rücktransportkosten den Fahrzeugwert! Da machen Sie sich mal keine Sorgen. In diesem Fall werden wir das Fahrzeug vor Ort     verschrotten!" (Hatte sie was falsch verstanden?) Danach entschlossen wir uns, da wir unseren Bus ja dann doch noch behalten wollten, einen Rücktransport selbst durchzuführen. D. h. 13 Stunden im Bus bis nach Hause. Jede 2. Raststätte anhalten, 3 Liter Kühlwasser nachfüllen und entlüften. Nach 600 km und ca. 25 Liter Kühlflüssigkeit waren wir zu Hause. Was tut man nicht alles für seinen Bus - so nebenbei wollten wir ja auch noch im September heiraten ... das Brautauto natürlich der lila Bus .....
weiter weiter Startseite Die Geschichte Franz vs womo Galerie Kontakt Impressum Startseite Die Geschichte Franz vs womo Galerie Kontakt Impressum Startseite Die Geschichte Franz vs womo Galerie Bustreffen Impressum Hallo bei der Familie mit dem lila Bus www.lila-bus-shop.de -Zubehör für VW Busse